12.08.2022 Bregenzer Festspiele „Madame Butterfly“

Giacomo Puccinis „Madame Butterfly“, eine der heute meistgespielten Opern, ist zum ersten Mal auf der Bregenzer Seebühne zu erleben.

Die japanische Geisha Cio-Cio-San, genannt Butterfly, ist im Glück mit dem
amerikanischen Marineleutnant Pinkerton. Dieser jedoch heiratet – zurück in seiner Heimat – eine Amerikanerin. Butterfly wartet aber mit dem gemeinsamen Kind auf Pinkerton. Nach dessen Rückkehr mit amerikanischer Frau nimmt das Drama seinen Lauf.

Die musikalische Leitung hat Dirigent Enrique Mazzola, Regie führt Andreas Homoki, der ebenfalls schon des Öfteren an der Seebühne inszeniert hat.

Mit dabei: die Wiener Symphoniker, der Prager Philharmonische Chor und der Bregenzer Festspielchor!

Info: Neue Platzeinteilung auf der Festbühne seit 2017; Kategorie 3 entspricht vorheriger Kategorie 2!

Leistungen:
Fahrt im modernen Reisebus
Eintrittskarte Seebühne Kat. 3 – Block A/B (Reihen F/G)
Abfahrt gegen 14.00 Uhr; Vorstellungsbeginn: 21.00 Uhr

Preis pro Person: € 180,00

Domhan-Reisen